«Die Mitarbeiter von Generalica überzeugen durch grosse Fachkompetenz und langjährige Erfahrung.»

DS: Herr Dommarle, Sie sind Geschäftsführer der A-Z Treuhand und Verwaltungs AG. Welche Dienstleistungen erbringt Ihr Unternehmen für Generalica und welche Bauprojekte betreuen Sie?

Patrick Dommarle: Seit 2012 arbeiten wir mit Generalica zusammen und sind für die Verwaltung verschiedener Liegenschaften zuständig. Bei den Projekten «Am Holberg»  Kloten und «Überlandstrasse» Dübendorf haben wir im Vorfeld die Stockwerkbegründung ausgeführt und anschliessend die Stockwerkeigentumsverwaltung übernommen.

Darüber hinaus ergaben sich verschiedene weitere Aufträge im Bereich Begleitung und Unterstützung von Bauabnahmen oder beispielsweise auch vorbereitende Massnahmen für ein Neubauprojekt in Uster. Hier war besonderes Fingerspitzengefühl gefragt, um allfälligen Mieterkonflikten und Verfahren mit Mieterstreckung vorzubeugen, da sämtliche Mietverträge aufgrund des Abbruchs der Altliegenschaft aufgelöst werden mussten. Wir haben die Mieter transparent informiert und begleitet und für einzelne sogar neue Wohnlösungen gesucht.

DS: Da Sie nach Übernahme der Bautätigkeit die Verwaltungsmandate der Stockwerkeigentümerschaften von Projekten der Generalica übernehmen, stehen Sie damit auch zwischen den Eigentümern und der Werkerstellerin. Wie gehen Sie mit diesem Umstand um und mit welchen Punkten werden Sie hier jeweils konfrontiert?

Patrick Dommarle: Garantieansprüche in den allgemeinen Teilen, z. B. bei der Umgebung einer Liegenschaft, sind Sache der Stockwerkeigentümergemeinschaften. Innerhalb der Wohnungen ist es Sache der Eigentümer. Wir haben mit Generalica bisher sehr gute Erfahrungen gesammelt und die Projekte werden durch die zuständigen Bauleiter professionell betreut. Dies ist auch an den Baustellen zu erkennen, die sehr strukturiert und ordentlich organisiert sind. Dieser Umstand wirkt sich später auch auf die Bauqualität bis hin zur Bauabnahme aus. Generalica zeigt sich bei Garantieansprüchen immer sehr lösungsorientiert.

DS: Wenn Sie von Generalica ein neues Immobilienmandat übernehmen, wie respektive in welchem Zustand treffen Sie die Objekte jeweils an?

Patrick Dommarle: In der Regel erhalten wir ein einwandfreies und vollständiges Dossier. Jedes Projekt wird während der Verkaufsphase zu einem gewissen Zeitpunkt begründet. Dann sind meistens noch nicht alle Wohnungen verkauft. Während dieser Übergangsphase werden wir laufend über den Verkaufsfortschritt informiert und sehr gut dokumentiert und können so die Eigentümer in unser System übernehmen. Die Objekte sind bei Abnahme grundsätzlich in einwandfreiem Zustand.

DS: Die Bauqualität von Immobilien zeigt sich nicht nur nach der Übernahme durch die Stockwerkeigentümer, sondern vor allem nach einer gewissen Zeit. Wie beurteilen Sie als Immobilienverwalter die Bauqualität der Immobilien von Generalica? Sind Sie hier schon mit wesentlichen Mängeln konfrontiert worden oder belaufen sich die Beanstandungen im Rahmen der Norm?

Patrick Dommarle: Bei den beiden aktuellen Objekten in Kloten und Dübendorf haben wir noch keine Erfahrungswerte, da diese noch zu neu sind. Generalica legt grössten Wert auf eine gute Bauqualität, um späteren Schadenfällen und Mängeln vorzubeugen. Durch die erfahrenen Mitarbeiter gelingt dies dem Unternehmen auch und wir wurden noch mit keinerlei wesentlichen Mängeln konfrontiert.

DS: Wie beurteilen Sie die Vorgehensweise, die Bauqualität und die Arbeitsweise von Generalica im Vergleich zu anderen Generalunternehmen? Können Sie hier einen Vergleich ziehen und gibt es nennenswerte Punkte, die Generalica deutlich von Mitbewerbern abheben?

Patrick Dommarle: Wir können hier leider keinen Vergleich ziehen, da es sich bei neuen Verwaltungsmandaten meistens um Bestandesliegenschaften und nicht um Neubauprojekte handelt. Diese Objekte befinden sich meistens nicht mehr innerhalb der Garantiezeiten.

DS: Als Verwaltung sind Sie darauf angewiesen, dass Sie bei Mandatsbeginn mit sämtlichen Dokumenten sauber und vollständig bedient werden. Erfüllt Generalica diesbezüglich Ihre Wünsche?

Patrick Dommarle: Wir erhalten vom Generalunternehmer jeweils eine vollständige Unternehmerdokumentation mit allen Ansprechpersonen, sämtliche Baupläne sowie die fortlaufenden Käuferinformationen. Nach der Eigentumsübertragung erhalten wir jeweils die nötigen Angaben des Käufers, damit wir diesen in unserem System erfassen können. Die Dokumentation erfolgt einwandfrei und hier sind keine Wünsche offen.

DS: Welches Gesamtbild haben Sie von Generalica bei der Zusammenarbeit in der Vergangenheit gewonnen?

Patrick Dommarle: Bei Generalica und deren Mitarbeitern ist eine sehr grosse Fachkompetenz und langjährige Erfahrung spürbar. Dies wirkt sich sehr positiv auf die Zusammenarbeit aus.

Interview mit Patrick Dommarle
Geschäftsführer A–Z Treuhand & Verwaltungs AG, Uster

Befragt durch Daniel Stäubli
fresh interactive AG
Januar 2016